Führungsunterstützungsnetzwerk für Katastrophenschutzeinheiten

 

Jetzt anmelden und die Zukunft des Katastrophenschutzes mitgestalten!

Die Versicherungskammer Stiftung lädt Sie herzlich ein, Teil einer richtungsweisenden Fachtagungsreihe zum Thema „Wetterextreme – Perspektiven und digitale Lösungen im Katastrophenschutz“ zu sein. Diese Veranstaltungsreihe steht unter der Schirmherrschaft von Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern, für Sport und Integration.

Veranstaltungstermine:

Jede unserer Veranstaltungen widmet sich entscheidenden Fragen des Katastrophenschutzes und bietet Ihnen Raum für innovative Diskussionen und den Austausch von Ideen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Erfahrungen in diese wichtigen Gespräche einzubringen.

Vielen Dank für eine gelungene Veranstaltung an alle Teilnehmer in Zeitlarn!


Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und Diskussionen auf unsere erste FUNKE in der Pfalz am 08. Juni.

Flyer zum Download

Möchten Sie an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnehmen? Wählen Sie die Veranstaltung(en) aus und melden Sie sich jetzt an:

Zur Anmeldung

Wir freuen uns darauf, Sie bei unseren Veranstaltungen willkommen zu heißen. Gemeinsam wollen wir den Katastrophenschutz zukunftsorientiert gestalten und uns den Herausforderungen von morgen stellen.

Programm Rockenhausen am 8. Juni 2024

Vortrag 1
08.06.2024
08:00

Registrierung/Frühstück

Begrüßung

Begrüßung durch Thomas Hirsch, Präsident des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz, und Michael Cullmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land.

Denkanstöße für die Beschaffung von Einsatzführungs-Software

Die Beschaffung von Einsatzunterstützungs-Software ist auf den ersten Blick ein komplexes Verfahren. Viele verwirrende IT-Fachbegriffe, fehlende Rechtsnormen, ein unübersichtlicher Markt und oft nur ungenaue Vorstellungen vom Zwecke der Software führen...
Read More
Thomas Rech - Feuerwehr
Thomas Rech
09:45

Kaffeepause

Impulsvortrag

Vortrag von Nicole Steingaß, Staatssekretärin im Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz

Betreuung und Versorgung Betroffener im Schadensgebiet

In großflächigen Schadenslagen verbleiben regelmäßig betroffene Personen (trotz zerstörter Infrastruktur) im betroffenen Gebiet oder kehren nach kurzer Zeit wieder dorthin zurück. Die Planungen zur Betreuung und Versorgung unverletzt Betroffener sind...
Read More
11:00

Kaffeepause

Bewältigung von großen Hochwasser- und Starkregenereignissen

Die Möglichkeiten und Grenzen der Bewältigung großer Hochwasser- und Starkregenereignisse sind vor allem nach der Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021 Gegenstand intensiver Diskussionen. Das Fachgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft verfügt...
Read More

Wenn Nacken, Knie und Rücken schmerzen – aber eigentlich die Füße Schuld sind

Besonders während des Einsatzes, wenn der Druck groß ist und jede Sekunde zählt, sind Feuerwehrleute oder Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes allein darauf konzentriert, das Leben anderer zu retten. Doch wie können...
Read More
Maximilian Starkmann
Maximilian Starkmann
12:00

Mittagspause

Impulsvortrag und Preisverleihung Ehrenamtspreis

Impulsvortrag und Preisverleihung Ehrenamtspreis der Versicherungskammer Stiftung für die Region Pfalz.
Barbara Schick
Barbara Schick

Erfahrungen aus Starkregen und Flutlagen

Erfahrungen aus Starkregen und Flutlagen – Kurzfassung der Ergebnisse aus der vfdb-Expertenkommission ergänzt um aktuelle Impulse auch aus anderen dynamischen Schadenslagen.
Dr. Ulrich Cimolino
Dr. rer. sec. Ulrich Cimolino

Red Farmer

Im Rahmen des Projektes „Red Farmer“ unterstützen Landwirte und Winzer die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Bränden mit dem Transport und der Bereitstellung von Löschwasser und landwirtschaftlichen Geräten. Dabei handelt es...
Read More
Thomas Knecht - Red Farmer
Thomas Knecht

Die Flut der Aufgaben im Griff behalten: Hochwasserlage in Wassenberg – Auftragsbewältigung mit digitaler Unterstützungssoftware

Am Beispiel des Tiefs „Bernd“, dass mit anhaltenden Starkniederschlägen 2021 Teile der Stadt Wassenberg überfluteten, wird die Ursache, der Ablauf sowie die Maßnahmen beschrieben. Die digitale Unterstützung des 6-tägigen Einsatzes...
Read More
Alexander Haasen Portrait
Alexander Haasen
15:30

Kaffeepause / Führung

VOST – Digitale Einsatzunterstützung

Digitale Informationen für den Einsatz nutzbar machen – dies umschreibt die Aufgabenstellung eines „Virtual Operations Support Team“, kurz „VOST“. Wie können wichtige Informationen gefunden, gesammelt, verifiziert und an den Einsatzleiter...
Read More
Jörg Dindorf - Feuierwehr
Jörg Dindorf

Die Sirene: Warn- und Alarmierungstechnik – Gestern und Heute

Auslöser für die Gründung der Sirenenfreunde war bzw. ist, die derzeit stattfindende Einführung der digitalen Alarmierung für BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) in RLP. Die Umstellung von analogem Alarm...
Read More
Florian Mikschy - Sirenenfreunde
Florian Mikschy

Veran­stal­tungs­reihe

Die Fachtagung FUNKE

Bei Großschadenslagen ist es unabdingbar, dass die verschiedenen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) an einem Strang ziehen, um den Einsatz erfolgreich zu bewältigen. Damit es gelingt, gemeinsam in Extremsituationen zu agieren, müssen neben den Einheitsführern der bayerischen freiwilligen Hilfsorganisationen, der Feuerwehren, des THW, der Polizei und der Bundeswehr auch die Unterstützungs-, Fach- und Führungsgruppen der verschiedenen Blaulichtorganisationen und Behörden Hand in Hand zusammenarbeiten.
Die Fachtagung bietet eine Plattform, bei der sich die Unterstützungs-, Fach- und Führungsgruppen BOS-übergreifend fachlich über aktuelle Themen austauschen können, noch enger vernetzen und Wissenstransfer in verschiedenen Diskussionsforen ermöglicht wird.

Ausrichtung 2024

Wetterextreme – Perspektiven und digitale Lösungen im Katastrophenschutz

In einer Ära, in der sich die Landschaft des Katastrophenschutzes ständig wandelt, steht die Versicherungskammer Stiftung an der Schnittstelle von Herausforderungen und Chancen. Wetterextreme und die fortschreitende Digitalisierung prägen entscheidend die Dynamik in diesem Bereich. Unsere Experten bringen wertvolle Einblicke aus erster Hand mit, die das Zusammenspiel von extremen Wetterbedingungen und fortschrittlicher Technologie beleuchten. Von der Analyse umfangreicher Datensätze zur Vorhersage von Naturkatastrophen bis hin zu realen Erfahrungen mit extremen Wetterereignissen – unsere Fachtagungsreihe deckt das ganze Spektrum ab.

In interaktiven Sessions werden die tiefgreifenden Einflüsse der Digitalisierung auf den Katastrophenschutz diskutiert. Wir explorieren, wie innovative digitale Lösungen dazu beitragen können, Risiken zu minimieren und die Reaktionsfähigkeit in Krisensituationen zu verbessern. Die Veranstaltungen bieten eine Plattform, um fortschrittliche Methoden der Datenanalyse und -nutzung zu untersuchen und gleichzeitig die Bedeutung von robusten, zukunftssicheren Strategien gegen Wetterextreme hervorzuheben.

Freuen Sie sich auf einen produktiven Austausch, der Expertise, visionäre Ansätze und praktische Lösungen vereint, um den Katastrophenschutz in einer zunehmend vernetzten Welt zu stärken.

Die Fachtagung

Die Veranstaltungsreihe hat das Ziel, alle Katastrophenschutzeinheiten und zuständigen Behörden in ihren Aufgaben durch einen regelmäßigen Austausch noch besser inhaltlich und über Organisationsgrenzen hinweg zu vernetzen und Wissenstransfer durch Vorträge und Diskussionsrunden zu ermöglichen.
Erstmalig fand die Fachtagung als Präsenz-Veranstaltung im Jahr 2020 in München statt. 2021 wurde sie als Digital-Reihe umgesetzt. Im ersten Teil im Jahr 2022 drehte sich alles um die Hochwasser-Katastrophe in Deutschland im Juli 2021.
Der Schwerpunkt in der Herbstausgabe im Jahr 2022 lag auf der Prävention und der Resilienz in Krisensituationen.

Die Tagung richtet sich an Mitglieder von Führungsunterstützungseinheiten aus Blaulicht – und Hilfsorganisationen sowie an alle Interessierten.

Wer wir sind

2011, zum 200-jährigen Bestehen der Versicherungskammer Bayern, fiel der Startschuss: Die Versicherungskammer Stiftung nahm ihre Arbeit auf. Die selbst gestellte Aufgabe war, die Sicherheit zu erhöhen und das Zusammenleben der Bürger:innen zu stärken – durch Projekte in den Bereichen Ehrenamt, Zivilcourage, Gefahrenprävention, Lebensrettung, Jugendbildung, Verkehrssicherheit und Brandschutz.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

Thema 2024

Der Schwerpunkt im Jahr 2024 liegt auf „Wetterextreme – Perspektiven und digitale Lösungen im Katastrophenschutz“.

In Kooperation mit