Führungsunterstützungsnetzwerk für Katastrophenschutzeinheiten

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die ehrenamtlichen Strukturen der Freiwilligen Feuerwehr München

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die ehrenamtlichen Strukturen der Freiwilligen Feuerwehr München

„365 Tage im Jahr rund um die Uhr“: Das bedeutet ein Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr München (FFM). Familie und Beruf kommen als weitere Lebensbereiche dazu, die es „unter einen Hut“ zu bringen gilt. Die Corona-Pandemie hat die Arbeitsbedingungen der über 1.000 ehrenamtlich tätigen Feuerwehrfrauen und -männer gravierend verändert.
In seinem Vortrag skizziert Claudius Blank zum einen strukturelle Änderungen durch die Arbeit im Coronastab. Zum anderen geht der Vortrag ausführlich darauf ein, was es heißt, die Einsatzbereitschaft der größten kommunalen Feuerwehr Deutschlands über Zeitraum von unbekannter Länge zu garantieren – denn niemand weiß, wie lange die Pandemie noch dauert. Die FFM nutzt daher eine Fülle von Instrumenten, um bestehende Mitglieder im Ehrenamt zu unterstützen, die Kameradschaft zu wahren und neue Mitglieder zu gewinnen.

Staffel 4 | Episode 12

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

YouTube Datenschutzerklärung